Google+

Mülltonnenbox aus Holz

Mülltonnenboxen aus natürlichem Material

 

 

Wer einen natürlichen Garten oder Vorgarten besitzt, möchte natürlich nicht eine Mülltonne aus Kunststoff als Störenfried in seiner Hausansicht haben.

 

Eine Mülltonnenbox schützt Mülltonnen vor Gefahren, wie Diebstahl, Vandalismus, oder Witterung. Weiterhin machen Mülltonnenboxen einen schöneren Eindruck als Mülltonnen. Da es sie in den verschiedensten Materialien und Ausführungen gibt, sieht jedes Modell anders und individuell aus. Verbessert wird mit einer Mülltonnenbox auch der Geruch, da die Mülltonnen nicht im Freien stehen.

Beliebte Mülltonnenboxen aus Holz:

 

 

Die Varianten der Mülltonnenboxen

 

Es gibt Mülltonnenboxen in verschiedenen Materialvarianten. Am günstigsten ist die Mülltonnenbox aus Holz, da das Material nicht teuer ist und keine lange Lebensdauer hat. Vor Witterung ist das Material auch nicht gut gewappnet und muss gepflegt werden. Vorteilhaft ist jedoch die einfache Aufbauweise.

 

Ebenfalls günstig, ist die Kunststoffvariante. Teuer kann es werden, wenn Aluminium oder Edelstahl verwendet wird. In den Anfangszeiten, der Mülltonnenboxen wurde Beton verwendet. Exemplare aus Beton sieht man noch in manchen Städten, doch schöner sind die Varianten aus Holz oder Edelstahl. Überlegt werden sollte auch, wieviele Mülltonnen in die Mülltonnenbox kommen sollen. Da es Mülltonnenboxen mit einem Klappdach gibt, welches alle Deckel der Mülltonnen gleichzeitig öffnen können muss.

 

Weiterhin ist wichtig zu wissen wieviele Liter die Mülltonnen haben. Je größer die Literzahl, desto höher und breiter ist die Mülltonnenbox Holz, die man dazu braucht. Für verschieden große Mülltonnen, braucht man mehrere Boxen, da pro Box nur eine Mülltonnengröße verwendet werden kann. Mülltonnenboxen aus Holz können einfach gestaltet sein, sodass man diese nicht abschließen kann. Boxen mit verschließbaren Türen oder Dächern sind natürlich teurer, aber auch sicherer gegen Witterung.

 

Hier bieten sich Mülltonnenboxen aus natürlichen Materialien an, die sich auf diese Weise unauffällig in das Bild einfügen. Zum Beispiel aus dem Naturprodukt Weide. In einer Art Flechtumzäunung werden die Mülltonnen aus dem Sichtbereich genommen. Dabei bleibt gerade mit dem Material Weide das natürliche Aussehen erhalten.

 

 

Mülltonnenbox-HolzEine weitere – besonders kostengünstigere – Variante sind Mülltonnenboxen aus Kiefern- oder Fichtenholz. Dieses sehr leichte, einfach zu bearbeitende und schnellwachsende Holz wird meist imprägniert angeboten, um vor den Witterungseinflüssen geschützt zu sein.

Die Kesseldruckimprägnierung verleiht dem Holz eine leicht grüngräuliche Färbung. Gegebenfalls kann das Holz übergestrichen werden. Hierzu sollte Farbe für den Außenbereich verwendet werden.

 

 

 

Die Varianten der Bedachung der Mülltonnenverkleidung aus Holz

 

Es gibt folgende Arten der Bedachung:

-Das Flachdach

Es ist wie der Name sagt flach und eignet sich dazu, etwas auf der Mülltonnenbox aufzustellen. Der Nachteil ist, dass Regenwasser nicht abfließt.

-Das Pflanzdach

Wie das Flachdach gebaut, jedoch mit einem Ablaufröhrchen für Abwasser.

-Das Klappdach

Es wird verwendet, wenn man mit dem Dach die Mülltonnen öffnen will. Es eignet sich daher nicht zum Bepflanzen.

-Das Runddach

Der Vorteil des Runddaches ist, dass Regenwasser besser abläuft. Der Nachteil wäre; keine Bepflanzung ist möglich.

 

 

Mülltonnenboxen aus natürlichen Materialien haben den Charme, dass man die Boxen durch Sichtschutzzäune, Vorgartenzäune oder andere Anbauten aus dem gleichen Material ergänzen kann. Auf diese Weise bietet sich dem Betrachter ein einheitliches, in sich stimmiges Bild vom Haus.

Bei den natürlichen Materialien handelt es sich meist um nachwachsende Rohstoffe. Wer ökologisch denkt, der schützt die Umwelt und bewahrt die Natur für nachkommende Generationen.

 

Die Mülltonnenbox Holz im Detail

 

Die Preise hierfür fangen bei unter 100€ an, doch dabei werden dann sehr dünne Kieferholzplatten verbaut, die nicht lange halten. Nach wenigen Jahren ist die Mülltonnenbox Holz hinüber.

 

Teurere Mülltonnenboxen bestehen aus Bangkirai, Lärche oder Douglasie. Zur Witterungsbeständigkeit werden Boxen, aus diesen Hölzern, zusätzlich mit speziellen Ölen bestrichen. Mülltonnenboxen aus Douglasien-Holz kosten bedeutend mehr als die aus Kiefernholz. Die Preise liegen im 3-stelligen Bereich.

Die Vorteile der Holzvariante:

 

-günstiger Preis
-Optik
-Naturfreundlich
-Aufbaufreundlich

Die Nachteile der Holzvariante:

 

-hoher Pflegebedarf
-schnelle Verwitterung

 

Die Mülltonnenbox aus Holz in der Kombination als Gartenschrank

 

 

mülltonnenbox-gartenDie Frage drängt sich einem auf: Warum sollte man die Funktionalität der Box nicht erweitern, indem man sie zusätzlich als Schrank nutzt? Auf dem Heimwerkermarkt werden solche Kombinationen längst angeboten.

Zum Beispiel eine 2-Tonnen-Variante, die zwei Mülltonnen – zum Beispiel der Restmüll- und der Bio-Tonne – Platz bietet und daneben in einem separaten Teil Gartenutensilien Raum gibt. Über den Tonnen lassen sich kleine Fächer anbringen, um darin Handschuhe oder andere kleinere Dinge zu verwahren. Solche Gartenschränke sind häufig aus Fichte oder Kiefer gebaut.

 

Die Mülltonnenbox aus Holz wird zum Fahrradunterstand

 

Mit dem Gartenschrank sind die Kombinationsmöglichkeiten noch lange nicht erschöpft. Ein weit verbreitetes Problem für Haus- und Wohnungseigentümer ist die Unterbringung der Fahrräder. Auch diese sollen möglichst diebstahlsicher und geschützt vor Umwelteinflüssen untergestellt werden können.

 

mülltonnenbox-fahrradHier bietet sich die Kombination von einer Mülltonnenbox und einem Fahrradunterstand aus natürlichem Material wie Holz an. Als Baustoff findet sich häufig Fichte. Fichte wird meist tauch- oder kesseldruckimprägniert, um die Lebensdauer zu erhöhen.

Wie ein kleines Carport für Fahrräder findet sich seitlich Platz, um die Mülltonnen ordentlich und geschützt unterbringen zu können.

 

 

 

Hierzu die Maße von einer solchen Kombination:

→ Aufstellfläche 4 qm
→ Breite 148 cm
→ Tiefe 270 cm
→ Höhe 227 cm

Das eben genannte Beispiel besitzt eine längliche Grundfläche. Die gleiche Idee lässt sich auch quadratischer lösen. Ähnlich einem Pavillon kann ein solcher Fahrradunterstand und Müllbox in einem Garten aufgestellt werden. Häufig genügen hier nur zwei Seitenwände samt Dach, um Fahrräder und Mülltonnen vor allen Blicken zu schützen.

Für das quadratische Beispiel sollte man folgende Maße berechnen:

→ Aufstellfläche 5,67 qm
→ Breite 210 cm
→ Tiefe 270 cm
→ Höhe 227 cm

 

Das Pflegen einer Holzmülltonnenbox:

 

Um den Verwitterungsprozess hinauszuzögern, sollten die Holzlatten, mindestens 1x jährlich mit einem Schutzmittel oder Holzöl behandelt werden. Gegen raue Holzstellen, können Sie mit Schleifpapier für Glättung sorgen. Auch möglich sind Stellen, an denen Harz austritt, hier können Sie zur Entfernung einen Entharzer benutzen, den es im Baumarkt zu finden gibt.

Fazit

Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten beim Thema Mülltonnenbox. Soll sie offen oder geschlossen sein? Muss es eine aus Holz, Kunststoff oder Edelstahl werden? Wieviele Mülltonnen sollen in der Mülltonnenbox Platz finden? Es ist am Ende eine Frage des eigenen Geschmacks und auch der verfügbaren, finanziellen Mittel.

 

Weitere Mülltonnenverkleidungen aus Holz werden hier in einzelnen Beiträgen genauer vorgestellt: Mülltonnenbox Holz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>